Jahresabschluss-Lehrgang in Bad Hersfeld und Conconi-Test in Kelsterbach

Zwei Lehrgänge im Dezember

Mit Unterstützung der Kanu-Jugend Hessen konnten die Verantwortlichen der Fachgruppe Wildwasser-Rennsport im Hessischen Kanu Verband zum Jahresabschluss noch 2 Ein-Tages-Lehrgänge durchführen. Dirk Laun, Vizepräsident Jugend im Hessischen Kanu Verband, „sponserte“ die Fahrt- und die Verpflegungskosten.

Saisonabschlusslehrgang in Bad Hersfeld

Nach einer bärenstarken Wildwassersaison, freute sich der kommissarische Ressortleiter der Fachgruppe Wildwasserrennsport, Lutz Fahlbusch aus Kassel, am 1. Adventswochenende über die Erfolge seiner Mannschaft, die er im Rahmen seiner Dank-Rede im Bootshaus der Kanu-Wanderer Bad Hersfeld besonders hervor gehoben hat. Sein Dank galt im Besonderen Viktor Massini, der in den letzten Jahren zusammen mit Janina Piaskowski als Landes-Honorar-Trainer aktiv war. Massini hat seinen Rücktritt aus persönlichen Gründen zum Jahresende angekündigt.

Doch vor der Jahresabschlussfeier bei den Kanu-Wanderern in Bad Hersfeld, die wieder für eine gigantische Nudelparty gesorgt hatten, stand harte Trainingsarbeit auf dem Programm. Auf der Fulda, von Rimbach nach Bad Hersfeld, gingen über 30 Paddlerinnen und Paddler ans Werk und brachten auf der 26 km langen Strecke ihren Puls auf Hochtouren. Für die Schüler gab es eine Streckenerleichterung; die jüngeren Sportlerinnen und Sportler gingen in Mengshausen auf’s Wasser und hatten ca. 12 km vor sich.

Weiterlesen: Jahresabschluss-Lehrgang in Bad Hersfeld und Conconi-Test in Kelsterbach

Zeitfahrt im Deutzer Hafen am 10.12.2016

 

Auch im Winter und vor allem bei strahlendem Sonnenschein trainiert der Kader regelmäßig im Deutzer Hafen.

Fotos: Bonnmann

 

 

 

Weiterlesen: Zeitfahrt im Deutzer Hafen am 10.12.2016

Jahresabschlusslehrgang der Wildwasser-Rennsportler des HKV

In knapp über 2 Stunden mit dem Boot von Rimbach nach Bad Hersfeld

Nach Monaten der Dürre, die Fulda führte seit Ende April nur noch Niedrigwasser, war es endlich so weit. Rechtzeitig vor dem Saisonende der Wildwasserkanuten kam der Herbst, brachte den lang ersehnten Regen und lies die Bäche und Flüsse mächtig ansteigen. Das war spitze und machte den Athleten des Hessischen Kanu Verbandes bei ihrem Saisonabschlusslehrgang viel Spaß.

Der Einladung des kommissarischen Ressortleiters, Lutz Fahlbusch aus Kassel, waren über 40 Sportlerinnen, Sportler, Trainer und Betreuer gefolgt und am Samstag den 28.11.2015 pünktlich um 10.00 Uhr in Rimbach erschienen. Mit an Bord waren die Landestrainer Viktor Massini und Janina Piaskowski. Nach dem Aufwärmen ging es auf's Wasser und schnell hatte sich ein Führungstrio mit Volker Seibel und den Piaskowski-Brüdern herauskristallisiert. Einmal mehr war es der Wiesbadener Altmeister Volker Seibel, der im Ziel nach 26 km die Nase vorn hatte und in knapp über 2 Stunden zum Herbstmeister avancierte. Für die Schülerinnen und Schüler gab es Streckenerleichterungen. Die Starts  waren in Solms, Mengshausen und Kohlhausen - je nach Alter - möglich. Mit mächtig Dampf unter dem Kiel ging es Fulda abwärts. Die jungen Nachwuchsfahrer zeigten großen Einsatz und viel Begeisterung.

Weiterlesen: Jahresabschlusslehrgang der Wildwasser-Rennsportler des HKV

NRW-Kaderlehrgang und Abfahrtsrennen in Diez

 
Bei strahlendem Sonnenschein und ausreichend Wasser auf der Aar gab es für die NRW Kadersportler am Samstag den 28.2. eine Kombination aus NRW-Kaderlehrgang und Diezrennen.
Formüberprüfung und Technikkontrolle standen im Vordergrund der Veranstaltung.
 
 
 
 
 
 
 
 

Hessische Kanu Wildwasser Rennsportler eröffnen Saison

Die Landestrainer Janina Piaskowski und Viktor Massini haben am 17.01.2015 zum Saison Kick off des Landeskader der  hessischen Wildwasserrennsport Kanuten nach Wiesbaden zum Wassersport Wiesbaden 1921 eingeladen.

Bei teils sonnigem und milden Winterwetter konnten sie 27 Sportler und Betreuer am Schiersteiner Hafen begrüßen, nach einer kurzen Besprechung wurden die Boote verladen und die Autos setzten sich mit den Jugend- und Juniorenfahrer in Richtung Steindamm nach Trebur in Bewegung.

Die Schülerfahrer wurden nach Mz-Kostheim gefahren und setzten die Boote an der Mündung des Mains zum Rhein ein. Während die älteren eine Strecke von ca. 18 km auf dem Rhein bis zum Schiersteiner Hafen abpaddelten, legten die kleineren 8 km zurück.

Weiterlesen: Hessische Kanu Wildwasser Rennsportler eröffnen Saison