Deutsche Meisterschaften 2020 (10. – 13. Juni) im Wildwasser-Rennsport auf der Möll

 

 

Die Deutsche Meisterschaft im Wildwasser-Rennsport: das KSK-team Köln ist offizieller Ausrichter dieses Mega-Events

 

Die Entscheidung über die Vergabe der Deutschen Meisterschaft 2020 fiel am letzten Oktoberwochenende. Somit hat sich das KSK-team Köln erfolgreich um die Ausrichtung der DM 2020 beworben.

Nach 2008 in Sterzing auf dem Eisack richtet der KSK dieses sportliche Großereignis zum 9. Mal aus.

Der Kölner Kanuverein beweist jedes Jahr aufs Neue, dass er das Potential dazu hat, was sich beim Sülzrennen und dem Wappen von Köln auf dem Rhein zeigt. Mit großen Ambitionen will der Verein dazu beitragen, dass die Deutsche Meisterschaften in der Wildwasser-Rennsport Szene zu einem großartigen Event werden.

Austragungsort ist das Mölltal in Kärnten mit den unterstützenden Gemeinden Reißeck und Obervellach in Österreich, wo bereits 2006 und 2009 die Meisterschaften unter der Leitung von Richard Wagner ausgetragen wurden. Der ca. 80 km lange Fluss, der dem Großglockner entspringt und bei Möllbrücke in die Drau fließt, bietet ein hervorragendes Wasser für diese besondere Veranstaltung. Dort wird es dann vom 10. bis 13. Juni nächsten Jahres spannende und spektakuläre Rennen auf einem wunderbaren Fluss geben.

Alle Informationen zur DM können ab sofort unter www.ksk-team.de/dm-2020 abgerufen werden

 

 

 

Mit diesem Link findet Ihr die detaillierten Koordinaten aller Streckenpunkte bei Google-Maps.

Bitte schaut euch diese Punkte in der Kartenansicht an, da sich diese im Satellitenbild leicht verschieben.