Junioren WM 2013


Alle Informationen zum Wettkampf unter www.canoeworlds.com

Ergebnisse:

 

Finn Hartstein überstrahlt die Wildwasser-WM der Junioren

Finn Hartstein überstrahlt die Wildwasser-WM der Junioren
Champion der Champions wurde bei den Wildwasser-Weltmeisterschaften im österreichischen Lofer Finn Hartstein mit dreimal Gold und einmal Silber. Damit ist der 18-jährige Kajakfahrer vom KCD Düsseldorf vor dem Franzosen Ronan Cordier und der Tschechin Martina Satkova der erfolgreichste Teilnehmer der Junioren-WM.

„Eigentlich fingen die Weltmeisterschaften eher verhalten", so Hartstein resümierend. "In meiner Spezialdisziplin dem Classicrennen hatte ich mit dem Boot einen Spitzentreffer, verletzte mich dabei und verlor viel Zeit, wobei ich mich über Silber nicht beschweren kann. In den Teamrennen lief es viel viel besser. Wir waren optimal vom Coach eingestellt und hatten sowohl im Classic als auch im Sprint die beste Taktik.“

Weiterlesen: Finn Hartstein überstrahlt die Wildwasser-WM der Junioren


Teamgold für Deutschland - Marcel Paufler Doppelweltmeister

Wildwasser JWM in Lofer - Teamgold für Deutschland - Marcel Paufler Doppelweltmeister
Am zweiten Tag bei den Wildwasser-Weltmeisterschaften der Junioren in Lofer konnte das deutsche Nationalteam die zweite Goldmedaille im Team Classic über 3,5 km gewinnen.
 

Das Team mit Marcel Paufler (Braunschweig), Finn Hartstein (Düsseldorf) und Joshua Piaskowski (Fulda) paddelte in 10:26,29 min einen souveränen Sieg mit über zehn Sekunden Führung auf die tschechische Mannschaft heraus.

Der 18-jährige Marcel Paufler konnte dabei nach seinem gestrigen Ritt durch das Wildwasser von Lofer seinen zweiten Titel sichern: „Wir sind dieses Mal viel mehr auf Sicherheit im unteren Teil gefahren, da wir schon vor der Sprintarena die zehn Sekunden herausgefahren hatten“, meinte Paufler lächelnd. „Den Wackler von gestern wollte ich mir keinesfalls nochmal leisten. Dieser zweite Titel ist grandios.“

Weiterlesen: Teamgold für Deutschland - Marcel Paufler Doppelweltmeister


Deutscher Doppelsieg bei der Wildwasser Heim-WM der Junioren

Deutscher Doppelsieg bei der Wildwasser Heim-WM der Junioren
Schöner als im Team zu gewinnen kann Siegen kaum sein. Das deutsche Wildwasserteam der Junioren startete heute mit einem Doppelsieg bei den Heim-Weltmeisterschaften in Lofer. Auf der 3,5 km langen Classicstrecke von St. Martin nach Lofer gewannen Marcel Paufler (Braunschweig) und Finn Hartstein (Düsseldorf) in der Königsklasse, dem Einer-Kajak der Herren, Gold und Silber vor dem Schweizer Alistair Smoorthit.

Weiterlesen: Deutscher Doppelsieg bei der Wildwasser Heim-WM der Junioren

 


Junioren-WM im Wildwasser in deutsch-österreichischer Kooperation

Junioren-WM im Wildwasser in deutsch-österreichischer Kooperation

Im Wildwasserrennsport bahnt sich bei der Weltmeisterschaft der Junioren, die ab Dienstag in Lofer / Österreich ausgetragen wird, ein Novum ab.

Durch eine gemeinschaftliche Kooperation zwischen dem Deutschen Kanu-Verband und der Gemeinde Lofer in Österreich werden erstmals die Weltmeisterschaften in gemeinsamer Kooperation stattfinden.
„Eine gemeinsame Kooperation hat sich nach dem Zuschlag durch den Internationalen Kanu-Verband (ICF) angeboten“, so ICF Chairman und DKV-Vizepräsident Jens Perlwitz. „Lofer verfügt über die wunderbare Wildwasserstrecke, eine gute Infrastruktur und engagierte Helfer. Zusammen mit der Organisation des deutschen Teams kann man eine tolle Junioren-WM erwarten.“

Weiterlesen: Junioren-WM im Wildwasser in deutsch-österreichischer Kooperation