Deutsches WM Team 2011

Das Deutsche WM Team 2011

K1 Herren

Tobias Bong
geb. 1988
RKC Köln
http://tobiasbong.de/



Erfolge
2011:
Vizeeuropameister Classic
Bronze EM Sprint Team
Bronze EM Classic Team
Deutscher Meister Classic
2010:
Vizeweltmeister Classic Team
9. Platz Classic Einzel
8. Platz Sprintteam
2009: 
Europameister Classic Team
Vizeeuropameister Sprint Team
Deutscher Meister Classic




Sören Falkenhain
geb. .1989
PSV Braunschweig
http://www.soerenfalkenhain.de

Erfolge
2011:
Bronze EM Sprint Team
Bronze EM Classic Team
2010:
Vizeweltmeister Classic Team
11. Platz Clasic Einzel
7. Platz Classic Sprint
2009:
Europameister Classic Team
5.Platz Europameisterschaft Classic Einzel
3. Platz DM Classic





Josef Baumann
geb. 1984
KC Fulda



Erfolge
Juniorenweltmeister 2002





Christian Heil
geb. 1983
BW Rheidt
http://www.christianheil.de/



Erfolge
2010:
15. WM Platz Sprint Einzel
8. WM Platz Sprint Team

2009:

Vizeeuropameister Sprint Team
früher:
Sieger DeutschlandCup 2008
Sieger KölnKanuSprint 2008




K1 Damen



Birgit Bach
geb. 1980
BW Rheidt


Erfolge
2010:
Vizeweltmeisterin Sprint Team
13. Platz WM Sprint Einzel
1.Platz DM im Sprint Mixed ( Normen Weber)
2. Platz DM im Sprint

2009:
9. Platz Europameisterschaft Sprint
früher:
Teilnahme Weltmeisterschaft 2008
Vizeuropameisterin Sprint Team 2007
5. Platz EM Sprint Einzel
3. Platz DM Sprint 2004



Sabine Füßer
geb.1974
KS Augsburg


Erfolge
2011:
Europameisterin Classic Team
Vizeeuropameisterin Classic
Vizeeuropameisterin Sprint Team
Deutsche Meisterin Sprint
Deutsche Meisterin Classic C2 Mixed
2010:
Vizeweltmeisterin Sprint Team
5. Platz WM Sprint Einzel


2009:
Europameisterin Sprint
Europameisterin Classic
Europameisterin Classic Team
2. Platz Weltcupgesamtwertung
Deutsche Meisterin Classic
Deutsche Meisterin Sprint



Manuela Stöberl
geb.1980
KK Rosenheim

Erfolge
2011:
Europameisterin Classic Team
Vizeeuropameisterin Sprint Team
Bronze EM Classic
Deutsche Meisterin Sprint C2 Mixed

2010:
3. Platz WM Classic Team
10. Platz WM Classic Einzel
11. Platz WM Sprint Einzel

2009:
Europameisterin Classic Team
4. Platz Europameisterschaft Sprint
Deutsche Meisterin Damen Team




Alke Overbeck
geb. 1988 
PSV Braunschweig 
http://a.overbeck-bs.de

Erfolge
2011:
Europameisterin Classic Team
Vizeeuropameisterin Sprint Team
Bronze EM Sprint
Deutsche Meisterin Classic
2010:
Weltmeisterin Classic Einzel
Vizeweltmeisterin Sprint Team
3. Platz WM Classic Team
2009:
Europameisterin Classic Team
6. Platz Europameisterschaft Classic
7. Platz Weltcupgesamtwertung



C1 Herren



Normen Weber
geb.1985
KSA Augsburg
http://www.normen-weber.de/

 

Erfolge

2011:

Europameister C1 Sprint
Europameister C2 Sprint Team
Vizeeuropameister C1 Classic
Vizeeuropameister C2 Classic
Bronze EM C1 Classic Team
Bronze EM C1 Sprint Team
Deutscher Meister C1 Sprint und Classic

2010:
3. Platz WM Sprint Team
4. Platz WM Sprint Einzel

2009:
Bronze Europameisterschaft Classic Team
Bronze Europameisterschaft Sprint Team
Deutscher Meister Classic
Deutscher Meister Sprint
Deutscher Meister Classic C2

früher:
Weltmeister Team 2006, 2008
Vizeweltmeister Classic 2008
3-facher Vizeeuropameister 2007

 

 







Tim Heilinger
geb. 1989
RKC Köln

Erfolge


2011:
Europameister C2 Sprint Team
Bronze EM C1 Classic Team
Bronze EM C1 Sprint Team

2010:
Teilnehmer Weltmeisterschaft
2009:
Teilnehmer Europameisterschaft
früher:
Vizeweltmeister Junioren Classic 2007
Vizeweltmeister Junioren Classic Team 2005
Vizeeuropameister Classic 2006
10-facher Deutscher Meister 2003-2007




Julian Rohn
geb. 1983
PSV Braunschweig
http://www.julianrohn.de/


Erfolge
2010:
3. Platz WM Sprint Team
2009:
Bronze Europameisterschaft Classic Team
Bronze Europameisterschaft Sprint Team
Deutscher Vizemeister Classic
Deutscher Vizemeister Sprint
Deutscher Meister Classic Team
früher:
Weltmeister Classicteam 2008
3. Platz Sprintteam 2008
Vizeeuropameister Sprint und Classic Team 2007
Weltmeister Team 2006
Vizeweltmeister C2 Junioren Classic und Team 2000
Teilnahme Weltmeisterschaft 2004
Teilnahme Weltcup 2003 bis 2006
Europameister Team 2003



Jasper Eckert
geb. 1992
KC Fulda


Erfolge
2009:
Bronze WM Junioren Sprintteam
5. Platz Junioren WM Classic
18. Platz Junioren WM Sprint
früher:
Deutscher Vizemeister Jugend Classic 2007
Deutscher Vizemeister Jugend Classic 2005



C1 Damen

Jana Herzog
geb. 1974
SKC Giessen





C2 Herren



Johannes Baumann
geb.1981
KC Fulda


Lars Walter
geb. 1984
KC Fulda


2011:
2010:

Deutsche Meister C2 Classic und Sprint
Weltmeister Classic Team
; 3. Platz WM Sprint Einzel




Normen Weber
geb.1985
KSA Augsburg

Rene Brücker
geb. 1966
FFB Brühl


2011: Europameister C2 Sprint Team;
Vizeeuropameister C2 Classic



Gregor Simon
geb. 1963
BWB Bonn

Tim Heilinger
geb. 1989
RKC Köln


2011: Europameister C2 Sprint Team
Bronze EM C1 Classic Team
Bronze EM C1 Sprint Team

 

Achim Overbeck (A-Kader)
geb. 1983
PSV Braunschweig
http://www.a.overbeck-bs.de



Erfolge

2010:
Vizeweltmeister Classic Einzel
Vizeweltmeister Classic Team

2009:
Europameister Classic Team
Vizeeuropameister Classic Einzel
Vizeeuropameister Sprint Team
2. Platz Weltcupgesamtwertung
Deutscher Meister Sprint
Deutscher Meister C1 Team
Deutscher Vizemeister Classic


Weltmeisterschaften 2008

Weltmeisterschaften Kanu-Wildwasserrennsport

auf der Dora Baltea in Ivrea (Piemont)

Weiterlesen: Weltmeisterschaften 2008

Weltmeisterschaften 2010




Geschwister Overbeck sorgen für Medaillenregen bei den Weltmeisterschaften im Wildwasserrennsport

Mitten in den Pyrenäen im spanischen Sort fanden Anfang Juni die Weltmeisterschaften im Kanu-Wildwasserrennsport statt. Bei zunächst perfekten Wetter- und Wasserstandsbedingungen starteten die Weltmeisterschaften auf der klassischen Distanz. Sintflutartige Regenfälle ließen bereits am zweiten Tag der WM den Noguera Pallaresa schnell bis zur Unfahrbarkeit anschwellen und die Wettkämpfe mussten unterbrochen werden. Es kam zu Streckenverlegungen und Zeitplanänderungen, die nur von den Organisatoren sondern auch von den Sportlern einiges abverlangten. Um die vielen Wettkämpfe im Classic und Sprint durchführen zu können mussten einige Athleten bis zu viermal am vorletzten Wettkampftag an den Start gehen. Trotz alledem war das deutsche Team bestens aufgestellt und konnte sich an die immer ändernden Bedingungen gut anpassen.

Weiterlesen: Weltmeisterschaften 2010

Weitere Beiträge...

  1. Weltmeisterschaften 2011