Qualifikationsmodus 2018

 

Qualifikationskriterien  Wildwasserrennsport  2018

 

 

LK Weltmeisterschaft Muota

Qualifikationswettkampf, 28. und 29.April 2018 in Muotathal (ausgerichtet durch kanu-events.ch und FAKO Wildwasserrennsport des Schweizerischen Kanu-Verbandes).

2 Classicrennen und 2 Sprintrennen aus je 2 Läufen, der besser Lauf wird gewertet.

Ausschreibung und Infos hier:

http://www.kanu-wildwasser.de/images/stories/pdf/wettk2018/Muota%202018%20-%20Selektion%2028+29%20April.pdf

Nominiert werden in den Kategorien, wo in 3 der 4 Rennen mindestens 8 Boote in die Wertung kommen:

Sieger einer Rittertabelle aus den beiden Sprintrennen (kein Streichrennen)

Sieger einer Rittertabelle aus den beiden Classicrennen(kein Streichrennen)

Sieger einer Rittertabelle aus allen vier Rennen(kein Streichrennen)

Nominiert werden in den Kategorien, wo in 3 der 4 Rennen mindestens 3 Boote in die Wertung kommen:

Sieger einer Rittertabelle aus allen vier Rennen.

Weitere Startplätze können dem Präsidium durch die Ressortleitung nach Beratung mit dem Trainerrat vorgeschlagen werden.

 

Klarstellung der Qualifikationskriterien WWR  2018 Muota:
Die Formulierung: "Boote die in die Wertung kommen"  bezieht sich nur auf deutsche Teilnehmerinnen /Teilnehmer. Boote anderer Nationen werden hier bei nicht mit gezählt.

Ben Verhoef
Kom.Ressortleitung

 

 

U23 EM Skopje:

Nominiert werden in den Kategorien K1 Herren und K1 Damen:

Schnellster U23 Classic DM Lofer

Schnellster U23 Sprint DM Sömmerda

Sieger einer U23 Rittertabelle aus Classic DM und Sprint DM

Weitere Startplätze können dem Präsidium durch die Ressortleitung nach Beratung mit dem Trainerrat vorgeschlagen werden.

 

Junioren EM Skopje:

Nominiert werden in den Kategorien K1 Herren und K1 Damen:

Schnellster Junior (inkl. Jugend, die als RL am Juniorenrennen teilnehmen) Classic DM Lofer

Schnellster Junior des Sprintfinales DM Sömmerda (inkl. Sonderstartrecht außerhalb der DM für Jugend)

Sieger einer Junioren Rittertabelle aus Classic DM und Sprint DM

Weitere Startplätze können dem Präsidium durch die Ressortleitung nach Beratung mit dem Trainerrat vorgeschlagen werden.

 

Weltcup

Nach Beratung durch den Trainerrat auf Basis des Ranglistenstandes nach Ilz 2018

 

 

Die Ressortleitung