Hersfelder hatten mächtig eingeheizt

Jahresabschlusslehrgang der Fachgruppe Wildwasserrennsport

Hersfelder hatten mächtig eingeheizt

Es war unangenehm kalt, als die hessischen Sportlerinnen und Sportler der Fachgruppe Wildwasserrennsport am vergangenen Samstag zu ihrem Jahresabschlusslehrgang auf der Fulda zwischen Rimbach und Bad Hersfeld eintrafen. Insgesamt 44 SportlerInnen, TrainerInnen und BetreuerInnen konnten der kommissarische Ressortleiter, Lutz Fahlbusch aus Kassel, der Vizepräsident Jugend im HKV, Dirk Laun und die Jugenddelegierte, Irina Laun, am Start in Rimbach begrüßen.

 

Weiterlesen: Hersfelder hatten mächtig eingeheizt

Sascha Wingenfeld unterstützt Fuldaer Wildwasserkanuten mit Profi-Know-How

Laktatfeldtest am Pforter See

Die Hessischen Landestrainer und Sportwarte waren sich einig. Die Ergebnisse der Saison 2012 waren hervorragend. Allerdings haben die Trainer festgestellt, dass man ohne professionelle Unterstützung bei der Trainingsplanung und Trainingssteuerung der D-Kader-Athleten, nicht mehr weiter kommt. Schnell waren der Antrag an das Präsidium des Hessischen Kanuverbandes gestellt, die Probleme und Wünsche formuliert. Die Entscheidung der HKV-Vertreter ließ nicht lange auf sich warten. In einem „Pilotversuch“ dürfen 2 D-Kader-Athleten aus Wiesbaden (Alicia Lamertz und Tobias Kroener) und 4 D-Kader-Athleten aus Fulda (Aaron Reith, Moritz Fladung, Jonathan Gescher, Joshua Piaskowski) auf professionelle Unterstützung bei der Trainingsgestaltung hoffen.

Weiterlesen: Sascha Wingenfeld unterstützt Fuldaer Wildwasserkanuten mit Profi-Know-How